Anleitung zur Ticketcodeeinlösung


Ahoi an alle Crew-Achter Mann Mitglieder

Schritt 1: Insgesamt haben Sie gemäß Ihrem gebuchten BAES Leistungspaket eine unterschiedliche Anzahl an Promotion Codes zugeschickt bekommen. Diese beginnen mit HBL-STEH-......, CL-PK1-......, CL-PK2-.......

Schritt 2: Tragen Sie den gewünschten BAES Promotion Code in die untenstehende Zeile ein. Anschließend erscheint eine Bestätigung und die Freischaltung Ihres Promotioncodes.

Schritt 3: Wählen Sie das gewünschte Spiel aus. Promotion Codes mit dem Kürzel HBL sind nur für Spiele der LIQUI MOLY HBL (Stehplätze) freigeschaltet. Promotion Codes mit dem Kürzel CL nur für Spiele der VELUX EHF Champions League Gruppenphase (Sitzplätze).

Schritt 4: Klicken Sie zur Platzbuchung auf "Jetzt Plätze auswählen". Dann den gewünschten Platz im Saalplan auswählen. Achten Sie dabei auf die Preiskategorie Ihrer Promotion Codes:

    Matrosen= Stehplätze auf der Stehplatztribüne (lila)
    Bootsmänner= Sitzplätze Kategorie 1 (gelbe Blöcke-Längsseite)
    Steuermänner= Sitzplätze Kategorie 2 (grüne Blöcke-hinterm Tor)

Schritt 5: Nun erscheint rechts der ausgewählte Platz zum Normalpreis. Wählen Sie im angezeigten Reiter die für Sie freigeschaltete Ermäßigungsstufe "BAES" aus, sodass der Nullpreis erscheint. Legen Sie das Ticket anschließend in den Warenkorb und gehen zur Kasse.

Schritt 6: Schließen Sie die Buchung mit der Versandart "print@home" ab, sodass keine Versandkosten entstehen.

Schritt 7: Pro Buchungsvorgang kann nur ein Promotion Code eingelöst werden. Sobald der Buchungsvorgang abgeschlossen ist, kann der nächste Promotion Code eingelöst werden.

Hinweis: Promotion Codes können nur einmalig eingelöst werden und sind nicht stornierbar. Ungenutzte Codes können nicht in die neue Saison übertragen werden.
Bei Problemen oder Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner bei der SG unter: fanshop@sg-flensburg-handewitt.de oder unter 0461-90 90 93 10. Zusätzlich stehen Ihnen die Kollegen von BAES unter: 0800 880 1139 309 zur Verfügung.

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga 2019/2020

VELUX EHF Champions League 2019/2020